Thu. Dec 1st, 2022

Ulrich Klose Schlaganfall /\ Ulrich „Uli“ Klose ist ein deutscher Reporter, Journalist und Studioleiter für RTL und n-tv in Essen. Er war lange Zeit Studioleiter bei RTL in London. Seit 1988 ist Klose Reporter bei RTL. Später arbeitete er auch als Reporter für n-tv. Bekannt wurde er als Krisenreporter, der tagesaktuell über Ereignisse berichtete. Während des Irak-Krieges, als er mit Soldaten der US-Armee zu ihren Einsätzen ging, wurde er bekannt. Durch Gespräche mit seinem Partner konnte er mit den schlechten Dingen umgehen, die er dort gelernt hatte. Er schrieb auch für eine Zeitung in Israel.

Klose, der als erfahrener Journalist bekannt ist, übernahm 2012 die Leitung des Standorts der RTL Group in Essen.

Christoph Sterz vom Deutschlandfunk sagte, Kloses Bericht über das Amoklauf in Münster sei “verleumderisch”, weil er den rassistischen Begriff “Passdeutscher” verwende, also einen Deutschen, der aus einem anderen Land stammt. Also sprach Klose über den Verdächtigen, sobald er seinen Namen und andere persönliche Informationen kannte. Auch Rainer Wendt, der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, mischte sich in die Gerüchte ein. Im Rahmen der Live-Berichterstattung der Welt sagte er: „Es ist möglich, dass ein Terroranschlag in Deutschland mit Alltagsgegenständen verübt werden könnte.“ Am nächsten Tag teilte der TV-Sender n-tv auf Twitter mit, er habe eine starke Quote von 3,5 %.

Einige allgemeine Fakten über Ulrich Klose Schlaganfall

  • Berichte von Klose waren in der Vergangenheit Gegenstand deutscher Comedy-Sendungen wie Kalkofes Mattscheibe mit Oliver Kalkofe, als dieser Kloses Berichte über die Gesundheit von Papst Johannes Paul II. und sein Gespräch mit dem Moderator von RTL aktuell parodierte.
  • Der Komiker bezeichnete den Sketch 2006 in einem Interview mit der Lausitzer Rundschau als seinen Favoriten.
  • Klose ist Fan der Fußballmannschaft Arminia Bielefeld.

= Die Bundesanwaltschaft konnte noch nicht ausrechnen, wie viel Geld der festgenommene Deutsch-Russe hätte verdienen können, wenn die BVB-Aktie gefallen wäre. Frauke Kohler, Sprecherin der Bundesanwaltschaft, sagte, der Verdächtige hätte mehr Geld verdient, wenn der Kurs der Aktien des Fußballklubs gesunken wäre. Und je mehr Schäden da sind, desto mehr BVB-Aktien fallen.

Der Verdächtige soll drei Bomben in eine Hecke entlang der Straße zum Hotel gelegt haben. Ulrich Klose, Reporter von RTL, sagt, der Mann habe mehrmals ein Zimmer im ersten Stock des Dortmunder Mannschaftshotels gebucht, um die genaue Route des Busses und die Entfernung von der Hecke bis zum fahrenden Bus zu ermitteln. Er tat dies, damit er herausfinden konnte, wie weit die Hecke vom fahrenden Bus entfernt war. „Er wollte auf den Zentimeter genau wissen, wo der BVB-Bus steht“, sagte Klose. Der Verdächtige soll den Sprengstoff über ein Funkgerät aus großer Entfernung gezündet haben.

Die Amerikaner, mit denen ich nach Bagdad gefahren bin, haben auch viele Menschen verloren. Wenn ich mit meiner Freundin Friede spreche, hilft mir das. Aber ich werde die schrecklichen Bilder, die mir immer wieder in den Sinn kommen, nie vergessen können.”

Trotzdem kann Ulrich Klose über Kleinigkeiten im Krieg lachen: „Wir waren im Irak und hatten nicht viel zu essen und zu trinken.

Ich drehte an meinem Weltempfänger und hörte die Stimme meines Freundes Manni Breuckmann, der Sportreporter beim WDR ist. Er sagte etwas Lustiges über ein Bundesliga-Videospiel, in dem meine Mannschaft, Arminia Bielefeld, spielte. Dann war ich eine halbe Zeit fast zu Hause mit meinen Ohren.”

Als Studioleiter für RTL und n-tv in Nordrhein-Westfalen ist der Vollblut-Reporter täglich auf Sendung. An Ruhestand denkt er nicht.

„Ein Terroranschlag in Deutschland könnte mit Alltagsgegenständen verübt werden“, sagte Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, während das Ereignis weltweit live übertragen wurde. Am nächsten Tag postete n-tv auf Twitter, dass es eine gute Quote von 3,5 Prozent bekommen habe.

Deutsche Comedy-Shows wie Oliver Kalkofes Kalkofes Mattscheibe haben Kloses Berichterstattung über die Gesundheit von Papst Johannes Paul II. und seine Interaktionen mit dem RTL-Moderator nachgeahmt. 2006 sagte der Komiker der Lausitzer Rundschau, dass der Sketch sein persönlicher Favorit sei.

Derzeit ist der Bundesanwaltschaft nicht bekannt, wie viel Geld der beschuldigte Deutsch-Russe mit dem Verkauf seiner BVB-Aktien verdient haben könnte. Frauke Kohler, Leiterin der Berliner Staatsanwaltschaft, sagt, der Verdächtige habe mehr Geld verdient, je weniger die Aktien des Fußballvereins wert seien. Und je größer der Schaden, desto mehr BVB-Aktien gehen verloren.

„Wenn Rainer Thiel, der langjährige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, sagt, Klose habe sich „sozial engagiert“, übertreibt er nicht. „Hans-Ulrich Klose war einer der bedeutendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Er hat eine Ära gemacht”, sagte Thiel als nächstes. Es hat vielen Menschen geholfen.” Auch Hermann Grohe MDB lobte den Sozialpolitiker Klose: „

Besonders beeindruckt hat mich seine Selbstlosigkeit, die in seinem christlichen Glauben wurzelt.“ Als er 2001 für Klose den Vorsitz der CDU im Rhein-Kreis Neuss übernahm, wurde er als “zuverlässiger, unaufdringlicher und sogar angenehmer Ratgeber” bezeichnet. „Als Landtagsabgeordneter von 1966 bis 2005 und Vizepräsident der Düsseldorfer Bürgerschaft von 1982 bis 2000 sowie Mitglied des Kreistages von 1961 bis 2020,

Erster Stellvertretender Landrat von 2004 bis 2020 und Oberbürgermeister von Hans-Ulrich Klose, der von 1994 bis 1998 Stadt Korschenbroich war, hat in den vergangenen 60 Jahren die Politik in seiner Heimat Rhein-Kreis maßgeblich geprägt dort leben. Er findet, dass die Machthaber die Probleme der Menschen nicht vergessen sollten.“ Das hänge alles von den Politikern ab: „Ich bin nicht Partei.“

Der Rhein-Kreis wurde 1975 neu organisiert, und es sind mittlerweile acht Städte und Gemeinden darin, darunter Meerbusch. So steht der Rhein-Kreis derzeit. In einem langjährigen politischen und juristischen Streit streiten sich Klose und seine CDU-Kollegen Heinz-Günther Hüsch (Neuss) und Peter Giesen (Jüchen) waren als die „Drei Könige von Neuss“ bekannt, seither sind es die drei war ein großer Teil von Meerbuschs Feierlichkeiten. Sie setzen sich dafür ein, die Identität und Geschichte der Stadt zu erhalten.