Thu. Dec 1st, 2022

Anja Kohl Ehemann /\ Anja Kohl ist Journalistin und Fernsehmoderatorin aus Deutschland. Sie ist Mitarbeiterin im Team des Hessischen Rundfunks, das über die Börse schreibt.

Anja Kohl ist in Aschaffenburg aufgewachsen. Nach dem Abitur 1990 in Elsenfeld ging sie nach Bamberg, Mainz und Baltimore, um Germanistik, Publizistik und Politikwissenschaft zu studieren. Seit September 2001 schreibt sie für die ARD. Sie ist eine der Personen, die in der Sendung „Economy Before Eight“ auftreten, die am 1. am frühen Abend ausgestrahlt wird. Es informiert die Leute auch über die Nachrichten des Tages. Sie arbeitete für die Nachrichtensendungen Tagesschau, ARD-Morgenmagazin und ARD-Mittagsmagazin, alle in der ARD. Außerdem arbeitete sie für Bloomberg TV, n-tv und die ZDF-Redaktion WISO.

Einige allgemeine Fakten über Anja Kohl Ehemann

  • Am 11. Oktober 2008 trat Kohl als Finanzexperte in der WDR-Komödie Dittsche auf.
  • 2009 spielte sie in dem ARD-Fernsehfilm Frau Böhm sagt Nein mit Senta Berger eine Fernsehjournalistin.
  • Anja Kohl ist seit Januar 2010 Mitglied des Kuratoriums von World Vision Deutschland, in das die Mitglieder ihre Erfahrungen einbringen und den Vorstand in allgemeinen Fragen beraten.
  • Ein Bericht des NDR-Medienmagazins Zapp aus dem Jahr 2009, den andere Medien aufgriffen und ergänzten, kritisierte die umfangreichen Nebenjobs von Anja Kohl in Banken und Industrie im Hinblick auf die Unabhängigkeit der journalistischen Arbeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
  • Laut Personalsprecher Tobias Hauser informierte Kohl jedoch ihren Arbeitgeber über die Aktivitäten.
  • Da sie freie Mitarbeiterin beim Hessischen Rundfunk ist, muss sie ihre Nebentätigkeit nicht genehmigen lassen.
  • In der Süddeutschen Zeitung vom 20. Juni 2009 sprach Hauser von einer „Neiddebatte“

Privat wird das Gesicht der ARD-Sendung „Börse vor Acht“ gecovert, Interviews vermitteln eher ein klares Bild ihrer beruflichen Vorstellungen und Fähigkeiten als persönliche Geschichten aus ihrem Leben. “Ich rede überhaupt nicht über meine Familie!” Das sagte sie einmal bei einem Gespräch im Bürgerhaus Elsenfeld. Das Gespräch wurde von einer Gruppe von Freunden des Julius-Echter-Gymnasiums begonnen, wo ein berühmter Fernsehstar zur Schule ging. Über das Privatleben von Anja Kohl ist nicht viel bekannt.

Und die TV-Reporterin aus Aschaffenburg hatte keine Ahnung von Finanzen, als sie ihren ersten Job als Finanzexpertin bei einem Auslandsformat antrat. Zu Beginn ihrer Karriere wurde sie von der Deutschen Journalistenschule in München abgelehnt. In den folgenden Jahren arbeitete sie in vielen Redaktionen im In- und Ausland. Bevor sie im September 2001 anfing für die ARD zu berichten, arbeitete sie als Redakteurin bei Bloomberg TV, n-TV und WISO. Als Börsenreporterin wechselte sie zwischen den TV-Sendungen „Morgen- und Mittagsmagazin“, „Tagesschau“ und „Tagesthemen“. Sie arbeitet beim Hessischen Rundfunk in der Redaktion der Börse.

Maite Kelly ist eine talentierte Sängerin, Musicaldarstellerin, Fernsehmoderatorin und Komponistin. Sie hat die Spitze der Charts erreicht, Goldpreise gewonnen und vor vollen Häusern gespielt. Die Tochter der berühmten Kelly Family lernte Tina Turner als Kind kennen, und als sie älter wurde, sang sie bei Roland Kaiser. Mit „Püttchen und der Himmelskönig“, ihrem ersten Kinderbuch, geht die 42-Jährige jetzt sehr vorsichtig um. Ihr Vater, der in Berlin geboren wurde, sagte, dass sie eines Tages Bücher für Kinder schreiben würde, was sich bewahrheitete. Zwischen Showbühne und Patchwork-Familie schreibt die dreifache Mutter vor allem, wenn ihre Töchter in der Schule sind.

Die Journalistin Anja Kohl war in den vergangenen Wochen und Monaten gefragter denn je. Das liegt an Krieg, Energiekrise und Inflation. Der 52-Jährige berichtet seit über 20 Jahren in der ARD über die Börse. Ob „Wirtschaft vor Acht“ oder „Tagesthemen“, die Wahlberlinerin bedient und sortiert die oft verwirrenden Zusammenhänge in verständliche Worte für ihr Publikum. Anja Kohl hat einen harten Job, deshalb geht sie im Wald spazieren, fährt gerne nach Italien und wird schwach, wenn sie Kaiserschmarrn isst. Sie versucht auch, Geld zu sparen, um die aktuelle Krise zu überstehen. Alles, was sie tun muss, ist, zwei Minuten lang zu duschen und die Hitze herunterzudrehen. Auch die Börsenexpertin Anja Kohl hat Pullover, die sie selbst gestrickt hat. Als sie in der High School war, liebte sie es zu stricken.

Aber die Wahrheit ist nicht so: Anja Kohl hat keine Ausbildung, sie ist auf Hartz IV, und sie weiß nicht, wie ihre Zukunft aussehen wird, wenn Jannis in ein paar Jahren über dem Berg ist. Anja Kohl sitzt auf vielen Stühlen: Die Arbeitsagentur will, dass die alleinerziehende Mutter mit der Jobsuche beginnt. Sie findet jedoch keine Bleibe bei ihrem kleinen Sohn. Für Kinder unter 3 Jahren gibt es in Gladbach nicht viele Kindergartenplätze. Auch wenn Jannis im März drei Jahre alt wird, ist nicht klar, wie schnell er eine Wohnung finden wird. „Aber wir beide haben viel durchgemacht. Da werden wir auch hinkommen“, sagt sie und ihre dunklen Augen strahlen dabei.