Thu. Dec 1st, 2022

Annalena Baerbock Größe Gewicht /\ Annalena Charlotte Alma Baerbock ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen). Sie ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit dem 8. Dezember 2021 Deutschlands erste Bundesministerin des Auswärtigen.

Annalena Baerbock kandidierte bei der Bundestagswahl 2021 für die Kanzlerschaft, ihre Partei erhielt jedoch nur 14,8 % der Stimmen und belegte den dritten Platz. Sie war von Januar 2018 bis Februar 2022 Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen mit Robert Habeck. Von 2009 bis 2013 war sie Vorsitzende der Landesgruppe Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg.

Einige Infos bzgl Annalena Baerbock Größe Gewicht

  • Annalena Baerbock wurde als Tochter eines Maschinenbauingenieurs und einer Sozialarbeiterin in Hannover geboren.
  • Ihr Vater war später Manager und Personalleiter in der deutschen Niederlassung des US-Automobilzulieferers WABCO.
  • Ihre Großeltern mütterlicherseits waren 1958 als Umsiedler mit zwei Kindern aus Oberschlesien nach Niedersachsen gekommen.
  • In ihrer frühen Kindheit lebte Baerbock zeitweise in Nürnberg.
  • 1985 zog ihre Familie nach Pattensen bei Hannover, wo sie mit zwei jüngeren Schwestern und zwei Cousinen in einem Haus im Stadtteil Schulenburg aufwuchs, das ihre Eltern über mehrere Jahre renoviert hatten.
  • Ihre Eltern nahmen sie in den 1980er Jahren mit zu Menschenketten gegen das Wettrüsten und zu Anti-Atomkraft-Demonstrationen.
  • Mit 16 Jahren absolvierte sie ein Austauschjahr im US-Bundesstaat Florida.
  • Ihre Schulausbildung schloss sie im Jahr 2000 mit dem Abitur an der Humboldt-Schule in Hannover ab.
  • In ihrem letzten Schuljahr schrieb sie für das Schülerprojekt ZiSH (Zeitung in der Schule) der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung.

Baerbock absolvierte das Abitur am Humboldt-Gymnasium. Von 2000 bis 2004 ging er an die Universität Hamburg, danach verbrachte er ein Jahr an der London School of Economics and Political Science.
Der Völkerrechtler arbeitete in Straßburg und Brüssel, bevor er nach Brandenburg wechselte. 2004 trat sie den Grünen bei. Von 2009 bis 2013 war sie Landesvorsitzende der brandenburgischen Grünen. Danach wurde sie Bundestagsabgeordnete und Klimaexpertin.
Seit Anfang 2018 leiten sie und Robert Habeck gemeinsam die Grüne Bundespartei. Der Klimaaktivist wurde ein Jahr nach seiner Erstwahl wiedergewählt. Sie erhielt 97 Prozent der Stimmen, das sind die meisten Stimmen aller Zeiten für einen Parteivorsitzenden.

Man sagt, Baerbock wisse viel, habe viele Verbindungen und sei sehr vorsichtig. Kein Wunder also, dass sie nach der Bundestagswahl 2021 Bundeskanzlerin werden wollte, was sie auch tat. „Es ist schwer, drei Jahre lang Parteivorsitzende, Bundestagsabgeordnete und Mutter kleiner Kinder zu sein“, sagte Baerbock der Bild in einem Interview.

Auch wenn ihr Merkels Stil sehr gefällt, will sie als Kanzlerin ihren eigenen Weg gehen. „Niemand kann so gut regieren wie ein echter Kanzler. „Jede Epoche hat ihren eigenen Stil und ihre eigene Farbe“, sagte Baerbock in einem Interview.

Aber Sport war nie die Aufgabe von Annalena Baerbock. Sie waren immer nur ein Hobby. Nach dem Abitur in Hannover ging sie nach Hamburg, um Politikwissenschaft und Öffentliches Recht/Europarecht zu studieren. Anschließend ging sie nach London, um ihr Aufbaustudium abzuschließen und einen Master-Abschluss in Völkerrecht zu machen.

Ihre Kanzlerkandidatur 2021 war ohne Zweifel das spannendste und wichtigste Jahr ihrer Karriere. Annalena Baerbock und Robert Habeck sagten im Frühjahr des Wahljahres, dass Baerbock für die Grünen als Kanzlerkandidat kandidieren werde.

Die Ergebnisse der Bundestagswahl im September 2021 haben die Erwartungen nicht erfüllt. Die Grünen haben knapp 15 % der Stimmen bekommen, das ist nicht viel, aber ein guter Gewinn. Das Ergebnis reicht nicht für Deutschlands erste grüne Bundeskanzlerin, aber für einen Regierungsjob. Dezember 2021 ist Annalena Baerbock als Bundesministerin des Auswärtigen im Kabinett Scholz.

Die Mutter von Annalena Baerbock ist Sozialarbeiterin und ihr Vater ist Maschinenbauingenieur. Sie wuchs in Schulenberg mit ihren zwei Schwestern und zwei Cousinen in einem alten, hergerichteten Bauernhaus der Familie auf. Sie besuchte die Humboldt-Schule in Hannover und verbrachte ein Jahr an der Hochlandsee Preschool in Orlando, Florida. Baerbock war Trampolinspieler und gewann bei den Deutschen Meisterschaften drei Bronzemedaillen.

Von 2000 bis 2004 studierte sie Politikwissenschaft und Öffentliches Recht an der Universität Hamburg. Während ihrer Schulzeit arbeitete sie als Reporterin für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. 2005 erwarb sie ihren Master-Abschluss in internationalem Recht an der London School of Economics, der ein Jahr dauerte. Sie kommt von weißen Deutschen. 2007 heiratete sie den PR- und Politikberater Daniel Holefleisch. Sie haben zwei gemeinsame Töchter. Die Namen von Annalenas Vater, Mutter, Schwester, Bruder und Kindern müssen in Zukunft geändert werden.